08.04.21

Gruß aus Tansania

aus unserer Partnerdiözese Rift Valley beim Missionsgottesdienst am 21. März

Am 21. März fand ein Missionssonntag des Kirchenbezirks Bad Urach in Metzingen statt. Dabei stand unsere gemeinsame Partnerschaft mit Tansania im Mittelpunkt. Dekan Gunther Seibold aus Bernhausen hielt die Predigt und stellte die Partnerschaftsarbeit mit der Diözese Rift Valley vor.

Für den Gottesdienst übermittelte Bischof John Lupaa aus Tansania eine Videobotschaft und aus dem Gottesdienst wurde wiederum eine Botschaft nach Tansania übermittelt (Übersetzung unten auf der Seite).

Videobotschaft von Bischof John Lupaa aus Tansania zum Missionssonntag 21.03.2021 in Metzingen

 

Videobotschaft vom Missionssonntag 21.03.2021 in Metzingen ins Rift-Valley

 

Übersetzung der Videobotschaft von Bischof Lupaa

Grüße von der Diözese Rift Valley,
heute möchte ich einige Aktivitäten mit euch teilen,
die gerade in unserer Diözese laufen.
Zuerst: Wir bauen gerade die größte Kirche unserer Diözese in Singida.

Zweitens: Wir sind im Endstadium bei der Fertigstellung der drei Schlafhäuser [für das St. Johns Bible College], die ihr finanziert. Danke für die finanzielle Unterstützung!
Jetzt machen wir gerade den Einbau der Aluminium-Fenster.

Drittens: Wir wollen danken für die Unterstützung,
die ihr Frauen in unserer Diözese gebt.
Sie können Ziegen (goats) kaufen.
Durch die Weitergabe sind bis heute 1280 Frauen erreicht worden.

Danke für eure Unterstützung!

Junge Leute aus der Diözese Rift Valley werden für junge Menschen in euren Dekanaten beten – Dekanat Bernhausen und Dekanat Bad Urach. Also, in Mai werden sie beten.

Danke für’s Zuhören und „Alles Gute!“