Willkommen im Bezirk!

15 Kirchengemeinden, drei Distrikte

Der Kirchenbezirk Bernhausen umfasst das Gebiet der großen Kreisstädte Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Ostfildern sowie die Gemeinde Neuhausen auf den Fildern. Er ist 1981 neu entstanden. Das Bevöl­kerungswachstum auf den Fildern, die Verwaltungsreform des Landes Baden-Württemberg und die Übergröße des Dekanates Degerloch hatten zu dieser Neugründung geführt.

Der Kirchenbezirk Bernhausen ist der jüngste von insgesamt 51 Kirchenbezirken der Evangelischen Landeskirche in Würt­temberg. Über 45.000 Evangelische gehören zum Kirchenbezirk. Auf dem Gebiet des Kirchenbezirks befindet sich der Landesflughafen und die Landesmesse. Der Schwerpunkt der Landwirtschaft liegt im Gemüseanbau.

Miteinander wachsen auf den Fildern ist das Motto, das den Kirchenbezirk verbindet. Es ist für uns auch Ausdruck des Lebens und Glaubens. „Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus", sagt eine Zielvorgabe für Christen in der Bibel. Sie soll uns auch für den Kirchenbezirk Bernhausen leiten.

Dekane des Kirchenbezirks

  • 1981-1990 Karl Daiber
  • 1991-2001 Hansgeorg Kraft
  • 2002-2019 Rainer Kiess
  • seit 2020 Gunther Seibold

Dekan

Gunther Seibold ist Dekan im Kirchenbezirk Bernhausen.

Kontakt:

Evangelisches Dekanatamt Bernhausen
Talstraße 21
70794 Filderstadt
Fon (0711) 704304
Fax (0711) 706575
E-Mail Dekanat dekanatamt.bernhausen(at)elkw.de
E-Mail persönlich gunther.seibold(at)elkw.de

Leiterin des Sekretariats ist Elke Auch

 


 

 

 

 

Schuldekan

Christoph Salzger ist Schuldekan für die Kirchenbezirke Esslingen und Bernhausen.

 

Kontakt:

Evangelische Dekanatämter Esslingen und Bernhausen
Schuldekan Christoph Salzger

Unterboihinger Straße 9
73240 Wendlingen

Fon (07024) 409210
Fax (07024) 4092119
E-Mail schuldek.esslingen(at)elkw.de 

Das Büro des Schuldekans ist über eine eigene Homepage erreichbar:
www.schuldekan.info

 

Dekan-Stellvertreter

Andreas Streich

Andreas Streich ist Dekan-Stellvertreter im Kirchenbezirk Bernhausen.

 

Kontakt:

Evangelisches Pfarramt Plattenhardt I
Pfarrer Andreas Streich

Pfarrstraße 2
70794 Filderstadt

Fon (0711) 771404
Fax (0711) 7775192
E-Mail pfarramt.plattenhardt(at)elkw.de

 

 

 

Vorsitzender Bezirkssynode

Christoph Killgus

Christoph Killgus ist gewählter Vorsitzender der Bezirkssynode im Kirchenbezirk Bernhausen.

 

Kontakt:

Christoph Killgus

Holzwiesenstraße 6
70794 Filderstadt

Fon (0711) 7070402
E-Mail
christoph.killgus.kirchenbezirk(at)email.de

 

Finanzverwaltung

Lothar Stäbler

Lothar Stäbler hat das Amt des Kirchenbezirksrechners inne.

Kontakt

Evang. Kirchenbezirkskasse Bernhausen
Kirchenbezirksrechner Lothar Stäbler

Talstraße 21
70794 Filderstadt

Fon (0711) 705137
Fax (0711) 7083259
E-Mail kirchenbezirkskasse.bernhausen(at)elk-wue.de

Bankverbindung:
IBAN DE89600501010002082208
BIC: SOLADEST600

 

Verwaltungsstelle

Martin Stährmann

Leiter der Kirchlichen Verwaltungsstelle ist Martin Stährmann

Kontakt

Kirchliche Verwaltungsstelle Esslingen
Allenstraße 29
73730 Esslingen
Fon (0711) 93 08 05 -0
E-Mail kvst.esslingen(at)elk-wue.de

 

Dekanatsbüro

Elke Auch ist Sekretärin im Dekanatsbüro

Kontakt

Evangelisches Dekanatamt Bernhausen
Talstraße 21
70794 Filderstadt

Fon (0711) 704304
Fax (0711) 706575
E-Mail Dekanat dekanatamt.bernhausen(at)elkw.de

E-Mail persönlich elke.auchdontospamme@gowaway.elkw.de

Präsenzzeiten
Mo - Fr jeweils 9 - 12 Uhr
Di nachmittags 14 - 16.30 Uhr

 

Bezirksgremien

  • add Der Kirchenbezirk als Verwaltungseinheit

    Ein Kirchenbezirk ist ein Gemeindeverband, d.h. unterschiedliche Kirchengemeinden sind verbunden, um bestimmte Aufgaben gemeinsam besser verwalten zu können. Als solcher ist der Kirchenbezirk von unten nach oben aufgebaut: Die Gemeinden wählen sich aus den Kirchengemeinden heraus ihre Bezirkssynode als entscheidendes Gremium über die gemeinsamen Finanzen und Strukturen. Die Bezirkseinrichtungen sind Dienstleister für die Gemeinden.

    Außerdem ist die Leitung des Kirchenbezirks eine mittlere Ebene in der Hierarchie der Kirchenleitung. Der Dekan als Leiter des Dekanats hat die Aufgabe, für die kirchliche Ordnung in Bezirk und Gemeinden zu sorgen. Er ist Dienstvorgesetzter der Pfarrerinnen und Pfarrer und aller kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bezirkseinrichtungen. In den einzelnen Einrichtungen übernehmen wiederum die Leitungen selbständig die Verantwortung für die Arbeit.

    Hier Termine der Bezirksgremien

  • add Bezirkssynode
  • add Kirchenbezirksausschuss (KBA)

Bezirksämter

  • add Bezirksämter der Pfarrerinnen und Pfarrer
    BezirksamtPerson, Ort
    ACKReyer, Scharn. Park
    Streich, Plattenhardt
    Aids-SeelsorgeBazlen, KH Ruit
    Alten-Pflegeheim-SeelsorgeBrückner, Sielmingen
    AsylEbinger, Kemnat
    BezirksjugendpfarrerTrick, Neuhausen
    Bibel und BibelwochenArnold T., Bonlanden
    Bildungswerk ESSchärer, Oberaichen
    Christen und MuslimeSeibold, Bernhausen
    DatenschutzKozlik
    DekanstellvertreterStreich, Plattenhardt
    DiakonieIllek, Nellingen
    ErwachsenenbildungLängle, Plattenhardt
    FED Scheible, Pfarrer i. R.
    Gehörlosen-SeelsorgeBazlen, KH Ruit
    Gustav-Adolf-WerkHägele, Scharnhausen
    HomepageArnold A., Bonlanden
    KämmererGeiger, Sielmingen
    KindergartenHägele, Scharnhausen
    KinderkircheEhret, Bernhausen
    Kirche und KunstSeibold, Bernhausen
    KirchenmusikEbinger, Kemnat
    KirchentagNicolaus, Echterdingen
    KonfirmandenarbeitSchönhaar, Parksiedlung
    Konvent AHPSSchmidt, Altenheimseelsorge
    KTA-TeamNicolaus, Echterdingen
    Arnold T., Bonlanden
    Eißler, Ruit
    MännerarbeitN. N.
    Mission und ÖkumeneWeinzierl, Leinfelden
    NotfallseelsorgeN. N.
    PfarrvereinNeudorfer, Echterdingen
    Ruppert, Stetten
    PfarrervertretungArnold A., Bonlanden
    Kohler, Pfarrer i. R.
    PrädikantenStreich, Plattenhardt
    SeniorenKeyerleber (Diakonin)
    Tansania-PartnerschaftWeinzierl, Leinfelden
    TheologinnenkonventArnold T., Bonlanden
    WaldheimBinder, Bernhausen

Prädikantinnen und Prädikanten

  • add Markus Brenner
    Name Markus Brenner
    OrtOstfildern - Scharnhauser Park
    BerufLandschaftsgärtner
    Fon0163-7776455
    E-Mail brenner.ostfildern(at)freenet.de

    verheiratet, drei Kinder

    "Wenn der Glaube zum Leben wird, wird das Leben zur Lust. Denn die Lebensfreude gehört zum Glaubensleben wie das Wasser zur Quelle und der Lichtstrahl zum Feuer."

    Diese Erkenntnis von Hans-Joachim Eckstein möchte ich gerne in meinen Gottesdiensten alltagsrelevant und fröhlich feiern.

  • add Lydia Doll-Eißler
    Name Lydia Doll-Eissler
    OrtFilderstadt-Sielmingen
    Berufzur Zeit Hausfrau
    Fon07158-8679
    E-Mail lydiadolleissler(at)icloud.com

    vier Kinder

     

    Das Läuten der Kirchenglocken, Orgelmusik, wie auch andere musikalische Mitgestaltung, die alten Lieder genauso wie die Neuen und das gemeinsame Beten - liebe ich sehr.
    Im Blick auf Christen weltweit, die am Sonntagmorgen zusammenkommen, um Gott zu loben, möchte ich sehen: Wir sind an unserem Ort ein kleiner Teil dieser Gemeinschaft.

    So ist für mich jeder Gottesdienst ein Fest, - ein Mitfeiern!                                                                         

  • add Azieb Gebrehiwet
    Name Abzieb Gebrehiwet
    OrtParksiedlung/ Ostfildern
    BerufOperativ Mitarbeiter LSG
    Verwalterin des Sophie-Scholl-Haus in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
    Fon0711-343667
    E-Mailazieb.gebrehiwet(at)bonhoeffer-ostfildern.de

    Geboren bin ich in Asmara/ Eritrea. Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder. Bin Mitglied der Bazarteamleitung, Jugenvorstand, Chor und seit 2014 Prädikantin

    Wie ich einen Gottesdienst halte: Ich lesen den Predigttext und verinnerliche ihn für mich. Im Gottesdienst vermittle ich ihn dann mit Freude und Dankbarkeit an die Gemeinde. Ich bin glücklich darüber, dass Gott durch seinen Geist diesen Willen in mein Herz gelegt hat.

  • add Joachim Henrichsmeyer
    Name Joachim Henrichsmeyer
    OrtLeinfelden-Echterdingen (Musberg)
    BerufJurist (Beamter in der Landesverwaltung)
    Fon0171-1618154 (0711-7543968)
    E-Mail hyr(at)gmx.net

     

    Bei der Gestaltung der Gottesdienste halte ich mich grundsätzlich an die örtliche Agende und, nachdem ich noch nicht das Recht der freien Wortverkündigung habe, inhaltlich an die vom Prädikantenpfarramt vorgeschlagenen Gottesdienstentwürfe.

  • add Simone Hertle
    Name Simone Hertle
    OrtOstfildern (Nellingen)
    BerufSekretärin am Fachgebiet Evang. Theologie an der Uni Hohenheim
    Fon0711-3415818
    E-Mail simone.hertle(at)outlook.de

     verheiratet, drei Söhne

    Mir ist wichtig, dass der Gottesdienst lebensnah ist und das Thema sich wie ein roter Faden durch den gesamten Gottesdienst zieht. Gerne leite ich das Thema mit einer kleinen Geschichte, einem Symbol oder Bild ein.

  • add Christoph Killgus
    Name Christoph Killgus
    OrtFilderstadt-Plattenhardt
    BerufFachredakteur im Gartenbau
    Fon0711-7070402
    E-Mail christoph.killgus.kirchenbezirk(at)email.de

     

    Es macht mir Freude, als Prädikant gemeinsam mit OrganistIn, manchmal einem Musikteam, mit MesnerIn und der ganzen Gemeinde Gottsdienst zu feiern.

  • add Anneliese Müller
    Name Anneliese Müller
    OrtFilderstadt-Plattenhardt
    BerufBetreuungskraft im Pflegeheim, Verlagskauffrau
    Fon0711-773297
    E-Mail annemuellerplh(at)gmail.com

    Jesus Christus ist die Mitte meines/unseres Glaubens. Dies möchte ich mit der Gemeinde mit Musik und Gesang feiern. Das Evangelium möchte ich authentisch und in heute verständlicher Sprache weitergeben. 

  • add Daniel Traub
    Name Daniel Traub
    OrtLeinfelden-Echterdingen (Stetten)
    BerufUnternehmer (selbst & ständig)
    Fon0711-9973309
    E-Maildtraub(at)outlook.de

    Wie ich einen Gottesdienst halte:
    alltagsnah Gottes Wort verkündigen, zeitgemäß, tiefgründig, fragend, aufrüttelnd und gleichzeitig Mut machend; immer auch mit einem Päckchen Humor…

  • add Ralf Wagner
    Name Ralf Wagner
    OrtEchterdingen
    BerufIngenieur
    Fon0711-753516
    E-Mailralpf.wagner(at)gmx.net

     

    Nach vielen Jahren in der Jugendarbeit habe ich „rechtzeitig“ den Absprung geschafft und in der Prädikantenarbeit eine Aufgabe für das Leben jenseits der 40 gefunden. Was geblieben ist: Der Wunsch Jesus lebendig zu verkündigen und der Gemeinde zu dienen.

  • add André Zimmermann
    Name André Zimmermann
    OrtOstfildern-Scharnhausen
    BerufVerwaltungsangestellter im THW-Ausbildungszentrum Neuhausen
    Fon07158-64201 oder 01573-6484998
    E-Mail zimmermann-andre(at)t-online.de

     verheiratet, zwei Kinder

    Unsere Gottesdienste: Jesus Christus im Zentrum! Dazu eine einladende, zugewandte Atmosphäre, die Sprache verständlich, die musikalische Gestaltung zeitgemäß, die Mitwirkung Vieler und die Begegnungen mit anderen Christen, das ist mir wichtig.

Partner

  • add Tansania - Rift Valley

    Mit der Anglikanischen Kirche im Rift-Valley in Tansania besteht seit 1993 eine Partnerschaft. Die Kirche dort ist materiell arm, aber reich an geistlicher Kraft. Die Evangelisation und das Gebet sind ihr be­sonders wichtig.


    Die Gemeinden des Kirchenbezirks und einzelne Spender haben durch finanzielle Mittel beim Aufbau und Unterhalt der Bibelschule St. John's College, bei akuten Hungers­nöten und weiteren Projekten geholfen. Besuchsgruppen, auch von jungen Leuten aus dem Kir­chenbezirk und aus der Part­nerkirche, helfen die Verbin­dung zu vertiefen und geben Einblick in eine andere Kirche.


    Unsere Partnerschaften sind keine Einbahnstraße, auf der eine besser gestellte Kirche einer ärmeren hilft! Wir teilen die Gaben und werden selbst beschenkt durch den Glauben, die Herzlichkeit und Liebe der Brüder und Schwestern, mit denen wir verbunden sind.

    Jedes Jahr findet ein Austausch auf Jugendebene statt - auf Erwachsen-enebene punktuell. In einem Jahr besucht uns in den Kirchenbezirken Bernhausen und Bad Urach eine Jugendgruppe aus dem Rift-Valley.

    Drei Phasen bestimmen die Begegnung:

    • Gemeindephase: Einsätze in diversen Gruppen, Kreisen, Gottesdiensten, ...
    • Freizeitphase: zusammen mit der deutschen Jugendgruppe, die den Gegenbesuch macht und anderen willkommenen Gästen verbringen wir mehrere Tage und haben tagsüber ein kleines touristisches Programm, am Abend steht die intensive Begegnung und der Austausch im Mittelpunkt
    • Gastfamilienphase: meist zu zweit verbringen die Gäste mehre Tage in einer Gastfamilie

    Im anderen Jahr gibt es dann den Gegenbesuch von der deutschen Gruppe bei den Freunden aus Tansania. Neben einem ebenfalls kleinen touristischen Programm steht die Begegnung und die Gemeindebesuche im Mittelpunkt. Intensive Begegnungen, musikalisch mitreißende Gottesdienste und prägende Erkenntnisse nehmen viele der deutschen Teilnehmer nach Deutschland mit zurück.

    Ansprechpartner Jugenddelegation:
    Bezirksjugendreferent Matthias Gebhardt
    Talstr. 21
    70794 Filderstadt
    0711/50 44 55 34
    matthias.gebhardtdontospamme@gowaway.ejw-bernhausen.de

    Weitere Infos erhalten Sie auf den Seiten des EJW Bernhausen

  • add Poltawa

    Verbindung zur Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Poltawa

    Der Kirchenbezirk Bernhausen steht seit 1994 in partnerschaftlicher Verbindung mit der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Poltawa/Ukraine. Parallel hat die Stadt Leinfelden-Echterdingen eine Partnerschaft mit Poltawa aufgebaut. Besuche hin und her haben stattgefunden und finden statt.

    Zuletzt reiste im Frühjahr 2020 eine Delegation aus dem Kirchenbezirk nach Poltawa. Aktuell unterstützen wir die Gemeinde regelmäßig bei der Miete für den Gottesdienstraum und fallweise in der diakonischen Arbeit.

    Kontakt: Pfarrer Martin Weinzierl, Leinfelden

  • add Meiningen

    Mit der Superintendentur Meiningen in Thüringen gab es schon im ehemaligen Dekanat Degerloch intensive Beziehungen. Als 1981 das Dekanat Bernhausen entstand, blieb die Partnerschaft bestehen und wurde erweitert. Viele persönliche Kontakte sind über die Jahre gewachsen. Gemeindegruppen, Chöre und Kirchengemeinderäte besuchen sich immer wieder neu.

    Zum Meininger Partnerbezirk gehören:

    • 61 Gemeinden in

    • 21 Pfarrämtern

    Die Christen dort sind eine Kirche in der Minderheit, die mit wenig finanziellen Mitteln und einer nur kleinen Mitarbeiter­schaft in ihre Umgebung hineinwirkt.

    Übrigens, die Christen im Kirchenkreis Meiningen finden Sie auch im Internet.