12.09.17

Hungerhilfe für die Menschen in unserer Partnerdiözese im Rift Valley (Tansania)

Im Rift Vallay (Tansania) werden aufgrund schlechter Ernten die Nahrungsmittel knapp. Der Evangelische Kirchenbezirk Bernhausen ruft zu Spenden für die hungernde Bevölkerung im Rift Valley (Tansania) auf und stellt selbst 10.000 € Soforthilfe zur Verfügung.

Auf dem Gebiet der Rift Valley Diözese werden die Nahrungsmittel aufgrund schlechter Ernten knapp. Zwei der letzten drei Maisernten sind schlecht ausgefallen, weil es kaum geregnet hat. Die letzte Maisernte erbrachte auf dem Gebiet der Rift Valley Diözese im Durchschnitt nur zwischen 50 und 70 % der notwendigen Erträge ein.


Die Mehrheit der ca. 1,4 Millionen Menschen in der Rift Valley Diözese leben von Landwirtschaft oder Viehzucht. Sie treffen diese Missernten besonders stark und die Ernährungssituation spitzt sich immer weiter zu.


Deshalb hat der Kirchenbezirk bereits 10.000 € als Soforthilfe nach Tansania überwiesen. Mit diesem Betrag können zum aktuellen Preis ungefähr 350 100-Kilo-Säcke Mais gekauft und in die Gebiete der Diözese transportiert werden, in denen die Situation am schlimmsten ist. Diese Menge an Mais sichert die Ernährung von 1400 Menschen für ca. 4-6 Wochen.

Der Kirchenbezirk bittet um Unterstützung und weitere Spenden zur Linderung der akuten Not. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Näheres zur Partnerschaft zwischen dem Kirchenbezirk Bernhausen und der Diözese erfahren Sie hier.