05.04.18

Partnerschaft mit Poltawa

Die Situation in der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in der Ukraine ist sehr schwierig geworden. Der Kirchenbezirksausschuss hat deshalb am 20. März 2018 beschlossen, die Partnerschaft zur Gemeinde in Poltawa bis auf Weiteres ruhen zu lassen.

Kreuz

 

Aktuelle Situation in der Partnerschaft zur Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Poltawa

 

Der Kirchenbezirk Bernhausen steht seit 1994 in partnerschaftlicher Verbindung mit der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Poltawa/Ukraine. Über viele Jahre gab es Besuche. Der Kirchenbezirk unterstützte die Gemeinde seither u.a. mit einem Zuschuss für das Gemeindehaus und mit Mitteln für diakonische Maßnahmen.

 

Die Situation in der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in der Ukraine ist sehr schwierig geworden. Die frühere Gemeindeleiterin und Vorsitzende ist nach Spanien ausgewandert. Der aktuelle Bischof Serge Maschewski führt die Kirche autokratisch.                                                   

 

Zurzeit haben wir keinen Kontakt mehr nach Poltawa. Der Kirchenbezirksausschuss hat deshalb am 20. März 2018 beschlossen, die Partnerschaft zur Gemeinde in Poltawa bis auf Weiteres ruhen zu lassen. Die Geldmittel werden eingefroren. Wir hoffen, dass sich die Lage wandelt und wieder zum Guten verändert.

 

Dekan Rainer Kiess